Kooperationspartner auf der LNDA 2017

Natürlich kann man eine Veranstaltung wie die Lange Nacht der Astronomie nicht mit wenigen Personen durchführen. Schon allein unsere Veranstaltung im letzten Jahr hat mit ca. 2.500 Besuchern gezeigt, dass hier viel Interesse am Sternenhimmel und der Astronomie besteht.

Um diesem Interesse zu befriedigen, brauchen auch die Organisatoren der LNDA personelle Unterstützung. Schon im letzten Jahr kamen einige Berliner Astronomie-Vereine und -Sternwarten zu der Veranstaltung oder arbeiteten schon bei der organisatorischen Ausarbeitung mit. Diesen Vereinen und deren Mitgliedern gilt natürlich ein besonderer Dank für die ehrenamtlich geleistete Arbeit.

Daher möchten wir auch alle Vereine, die uns Helfen, hier darstellen und fordern gern die Besucher der LNDA auf, doch den ein oder anderen Verein einmal zu besuchen.

Kooperationspartner

Amateurfunk und Astronomie (DARC)

logo

Funkamateure des Deutschen Amateur Radio Clubs e. V. (DARC) zeigen an Beispielen wie im Amateurfunk auch die Astronomie als Hilfsmittel für Funkübertragungen genutzt werden kann. Dazu zählen Funkverbindungen über Satelliten insbesondere der internationalen Raumstation ISS, Reflexionen an Nordlichtern, Meteoriten sowie dem Mond.

Hierfür werden u.a. Computerprogramme von Funkamateuren geschrieben, die z.B. die Bahndaten (Kepler-Elemente) zur Berechnung und grafischen Darstellung der Umlaufbahnen benötigen. Auch die Sonne selbst hat Auswirkungen auf die Ausbreitung der Funkwellen in der Atmosphäre der Erde und wird bei der weltweiten Komm­nikation auf Kurzwelle berücksichtigt.

Mit Funkgeräten werden Funkverbindungen auf UKW (FM) und digitalen Betriebsarten ( z.B. Echolink ) in Berlin und Umland aufgebaut und mit Hilfe von Computern und Smartphone erläutert und vorgeführt.

SiFEZ – Sternfreunde im FEZ e.V.

SiFEZ_LogoAuch die Sternfreunde aus dem FEZ (Freizeit- und Erholgungszentrum) Berlin werden uns auf der Langen Nacht der Astronomie mit “Men-Power” und Teleskopen unterstützen. Damit erweitert sich die Zahl der Teleskope wieder und die Besucher erfahren aus Expertenhand was die Beobachtung des Sternhimmels zu bieten hat.

Webseite: Sternfreunde im FEZ

DLR

DLR_Logo1

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird auch in diesem Jahr uns mit einer tollen Ausstellung begleiten. Hier kann man viele Experten treffen und Experimente zur Wissenschaft (Erdbebenforschung, Verkehr, Luft- und Raumfahrt) ansprechen.

Webseite: DLR
Facebook: Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Twitter: @DLR_next

BFZ und Space Instruments

BFZIm Bildungs- und Forschungszentrum Berlin haben Schüler die Möglichkeit, eigene Forschungsprojekte umzusetzen. Betreut werden sie von einem Team aus ehrenamtlich arbeitenden Studenten und Wissenschaftlern.

Space-Instruments-Logo-neu-fertig-001In diesem Jahr werden uns die Experten vom Bildungs- und Forschungszentrum Berlin (BFZ) unterstützen und gleich mit 5 Teleskopen und einem Infostand auf der Langen Nacht der Astronomie dabei sein.

Webseite: BFZ Berlin
Facebook: Bildungs- und Forschungszentrum Berlin

Astrourlaub im Sternenpark Westhavelland (Zemlin)

sternenparkDer Sternenpark im Westhavelland ist der dunkelste Ort Deutschlands und damit immer eine Reise wert. Die Familie Zemlin wird darüber informieren, was Besucher dort erleben können.

Besucher der Langen Nacht der Astronomie können sich hier über den Sternenhimmel und die Bedingungen in dem Sternenpark informieren. Plant den nächsten Astro-Urlaub einfach im Sternenpark Westhavelland.

Webseite: Sternenpark Havelland
F
acebook: Astrourlaub im Sternenpark Westhavelland

Leave a comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>