Astronomische Vereine bei der LNDA 2015

Natürlich kann man eine Veranstaltung wie die Lange Nacht der Astronomie nicht mit wenigen Personen durchführen. Schon allein unsere Veranstaltung im letzten Jahr hat mit ca. 1.000 Besuchern gezeigt, dass hier viel Interesse am Sternenhimmel und der Astronomie  besteht.

Um diesem Interesse zu befriedigen, brauchen auch die Organisatoren der LNDA personelle Unterstützung. Schon im letzten Jahr kamen einige Berliner Astronomie-Vereine und -Sternwarten zu der Veranstaltung oder arbeiteten schon bei der organisatorischen Ausarbeitung mit. Diesen Vereinen und deren Mitgliedern gilt natürlich ein besonderer Dank für die ehrenamtlich geleistete Arbeit.

Daher möchten wir auch alle Vereine, die uns Helfen, hier darstellen und fordern gern die Besucher der LNDA auf, doch den ein oder anderen Verein einmal zu besuchen.

Organisatorische Astronomie-Vereine

Die organisatorischen Astronomie-Vereine helfen aktiv an der Durchführung und dem Erfolg der LNDA mit. Daher gilt ein ganz besonderer Dank den beiden folgenden Vereinen und dessen Mitgliedern.

Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V.

Vorstandsvorsitzender: Dr. Karl-Friedrich Hoffmann
Ansprechpartner LNDA: Oliver Hanke (Beirat)

Anschrift:
Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. Berlin
Munsterdamm 90 (Am Insulaner)
12169 Berlin

Zur Vereinswebseite

Förderverein der Archenhold-Sternwarte und
des Zeiss-Großplanetariums Berlin e.V.

Vorstandsvorsitzender: Dr. Jürgen Rose
Ansprechpartner LNDA: Dr. Jürgen Rose

Anschrift:
Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1
12435 Berlin

Zur Vereinswebseite

Kooperationspartner: Astronomie

Einige astronomische Vereine aus Berlin und dem Umland unterstützen durch mitgebrachte Teleskope und stellen sich gern den Fragen der Besucher. Dafür Danken wir ganz herzlich den folgenden Vereinen und deren Mitgliedern.

Sollte Ihr Verein hier noch nicht genannt sein oder Sie möchten gern das erste Mal an der LNDA mit teilnehmen, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Wir nehmen Sie nach einer kurzen Absprache hier gern mit auf.

Urania-Planetarium (Potsdam)

LOGOPotsdamDas Urania Planetarium in Potsdam wird mit uns gemeinsam allen Berlinerinnen und Berlinern den Sternenhimmel näher bringen.

Außerdem wird das Urania Planetarium unseren jungen Besuchern die Möglichkeit geben, eine eigene Sonnenuhr zu basteln.

Webseite: URANIA Planetarium Potsdam
Facebook: URANIA Planetarium und Gedenkstätte für Bruno H. Bürgel

Förderverein Sternenpark Westhavelland e.V.

Vereinslogo 1Im Westhavelland ist der Sternenhimmel nachts so deutlich zu sehen, wie in kaum einem anderen Landstrich Deutschlands. Dies war der Anlass dafür, dass im Februar 2014 der Naturpark Westhavelland als „Dark Sky Reserve“ durch die International Dark-Sky Association (ida) anerkannt wurde.

Der Förderverein Sternenpark Westhavelland e.V. hat das Ziel, die Sternenparkidee in Zusammenarbeit mit allen Akteuren vor Ort und allen Interessierten weiter auszubauen, Angebote für Besucher zu schaffen und mit Informationen und Veranstaltung für den Erhalt der natürlichen Nachtlandschaft zu werben.

Wir von der LNDA freuen uns natürlich sehr, dass den Berlinerinnen und Berlinern dieser Sternenpark vor den Toren Berlins bekannt gemacht wird. Schließlich kann man zwar aus der Stadt keine Milchstraße mehr sehen, aber 70 km weiter im Westhavelland ist dies noch möglich.

Webseite: Förderverein Sternenpark Westhavelland e.V.
Facebook: Sternenpark Westhavelland

Amateurfunk und Astronomie (DARC)

logo

Funkamateure des Deutschen Amateur Radio Clubs e. V. (DARC) zeigen an Beispielen wie im Amateurfunk auch die Astronomie als Hilfsmittel für Funkübertragungen genutzt werden kann. Dazu zählen Funkverbindungen über Satelliten insbesondere der internationalen Raumstation ISS, Reflexionen an Nordlichtern, Meteoriten sowie dem Mond.

Hierfür werden u.a. Computerprogramme von Funkamateuren geschrieben, die z.B. die Bahndaten (Kepler-Elemente) zur Berechnung und grafischen Darstellung der Umlaufbahnen benötigen. Auch die Sonne selbst hat Auswirkungen auf die Ausbreitung der Funkwellen in der Atmosphäre der Erde und wird bei der weltweiten Komm­nikation auf Kurzwelle berücksichtigt.

Mit Funkgeräten werden Funkverbindungen auf UKW (FM) und digitalen Betriebsarten ( z.B. Echolink ) in Berlin und Umland aufgebaut und mit Hilfe von Computern und Smartphone erläutert und vorgeführt.

SiFEZ – Sternfreunde im FEZ e.V.

SiFEZ_LogoAuch die Sternfreunde aus dem FEZ (Freizeit- und Erholgungszentrum) Berlin werden uns auf der Langen Nacht der Astronomie mit “Men-Power” und Teleskopen unterstützen. Damit erweitert sich die Zahl der Teleskope wieder und die Besucher erfahren aus Expertenhand was die Beobachtung des Sternhimmels zu bieten hat.

Webseite: Sternfreunde im FEZ

Kooperationspartner: Wissenschaft

Jeder weiß, die Astronomie ist eine grenzübergreifende Wissenschaft. Daher haben viele Institutionen und Organisationen direkt oder indirekt mit der Astronomie zu tun. Hier wollen wir die Kooperationspartner aus der Wissenschaft vorstellen. Haben Sie auch Interesse? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Bürger schaffen Wissen

Bürger schaffen WissenAuch Bürgerinnen und Bürger können Wissenschaft betreiben. Auf der Plattform Bürger schaffen Wissen kann man an unterschiedlichen Wissenschaftsprojekten als Bürger teilnehmen. Wie das geht oder welche Projekt es schon gibt, erklären die Kolleginnen und Kollegen vor Ort zur LNDA.

Webseite: Bürger schaffen Wissen
Facebook: Bürger schaffen Wissen

DLR School Lab Berlin

Layout 8-9-08_cyanVielen Schülern aus Berlin ist das School Lab (Schülerlabor) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Begriff. Hier kann man viele Experten treffen und Experimente zur Wissenschaft (Erdbebenforschung, Verkehr, Luft- und Raumfahrt) durchführen.

Auf der Langen Nacht der Astronomie wird das DLR School Lab Berlin einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausrichten. Die dort entstanden Bilder haben die Chance 2017 mit dem Satelliten CHEOPS in den Weltraum zu fliegen.

Mehr Infos zum Wettbewerb findet Ihr hier.

Webseite: DLR School Lab Berlin
Facebook: Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Twitter: @DLR_next

 

Ein Kommentar zu “Astronomische Vereine bei der LNDA 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>