2015

Die 2. Lange Nacht der Astronomie fand am 22.08.2015 auf dem Tempelhofer Feld (Berlin) statt und mit gut 2.000 Besuchern konnten wir an den Erfolg aus dem Jahr 2014 anknüpfen.

30 Teleskope, von Hobbyastronomen und Mitgliedern der astronomischen Vereine, zeigten den Besuchern die Sonne (Weißlicht, H-Alpha-Licht), den Halbmond, Saturn und viele Deep-Sky-Objekte (Doppelsterne, Sternhaufen, Galaxien). Aber auch neben der aktiven Beobachtung des Himmel gab es eine Menge zu entdecken.

Das DLR_School Lab (Schülerlabor) veranstaltete ein Malwettbewerb, bei dem die Bilder in den Weltraum geschossen werden. Das Planetarium Potsdam zeigte den Kindern und Erwachsenen wie man eine Sonnenuhr baut und anwendet. Die Plattform Bürger schaffen Wissen informierte über aktuelle Projekte bei dem der Bürger mitforschen kann. Bei Universe2Go konnte man per Handy-App sich den Sternhimmel erklären lassen. Die Wasserraketenstartrampe der Archenhold-Sternwarte wurde rege genutzt und die Funkamateure des Vereins DARC lauschten auf Satelliten und die ISS.

Die vier Organisatoren, das Zeiss-Großplanetarium, die Archenhold-Sternwarte, das Planetarium am Insulaner mit der Wilhelm-Foerster-Sternwarte und der Clear Sky-Blog von Stefan Gotthold waren mit der Veranstaltung und dem Ablauf sehr zufrieden.

Berichte 2015

Blogbeitrag vom Clear Sky-Blog: Rückblick auf die 2. Lange Nacht der Astronomie (22.08.2015)

Blogbeitrag vom Uhura Uraniae: Lange AstroNacht in Berlin 2015

Beitrag von Universe2Go: UNIVERSE2GO AUF DER LANGEN NACHT DER ASTRONOMIE

Beitrag von Micha: Mich-sonnt-sich.de “Lange Nacht der Astronomie” (PDF)

Bilder

Natürlich wurden bei der Veranstaltung viele Bilder aufgenommen. Nicht alle, aber einige, kann man sich hier anschauen.  Denkt bitte beim Veröffentlichen an die Lizenzangaben (siehe unten).

Tim Florian Horn / Zeiss Großplanetarium

Photo 22-08-15 15 49 29

Photo 22-08-15 16 29 45

Photo 22-08-15 18 11 31

Photo 22-08-15 18 12 50

Photo 22-08-15 18 34 57

Photo 22-08-15 18 36 31

Photo 22-08-15 18 50 07

Photo 22-08-15 20 36 45

Benjamin Husheer / Planetarium Potsdam

Malblätter01Eineinhalbstündige Arbeit eines dreijährigen Mädchens. Die Künstlerin heißt Aniela.

Malblätter02Variante mit Echtfarben-Anspruch von Malwin (die Farben wurden mit einem Smartphone überprüft).

Malblätter03Der ausgeschnittene und lachende Astronaut von Felia hat anstatt einer Kamera das Planetarium am Insulaner als Aufkleber auf der Brust.

Monika Staesche / Planetarium am Insulaner

DSC_0003

DSC_0015

DSC_0031
DSC_0043

DSC_0068

DSC_0093

DSC_0094

DSC_0108

DSC_0129

DSC_0157

DSC_0161

DSC_0214

DSC_0259

DSC_0273

Oliver Hanke / Wilhelm-Foerster-Sternwarte

Photo 23-08-15 11 34 35

Photo 23-08-15 11 34 36 (3)

Photo 23-08-15 11 34 37

Photo 23-08-15 11 34 38 (2)

Photo 23-08-15 11 34 39 (3)

Stefan Gotthold / Clear Sky-Blog

Bild1_Saturn_Mond Bild2_Saturn_Mond

Was bedeuten die Creative Commons-Lizenzen?

Ein unter einer Creative Commons CC-BY-SA-Lizenz veröffentlichtes Foto dürft ihr selbstverständlich im Rahmen der Berichterstattung über das Event verwenden. Ihr müsst aber immer den Namen der/s FotografIn zusammen mit der entsprechenden Lizenz angeben, zum Beispiel “Foto von Stefan Gotthold (CC BY-SA 3.0)”. Die Bilder sind mit entsprechenden Infos (Name des Autors in der Überschrift) hier eingestellt.

 

Ein Kommentar zu “2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>